Informationen von Yoga Schweiz (Stand: 16.2.2022, Quelle Yoga.ch) 

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 16. Februar 2022 beschlossen, dass die schweizweiten Massnahmen gegen die Coronapandemie grösstenteils aufgehoben werden. Beibehalten werden einzig die Isolation positiv getesteter Personen sowie die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Gesundheitseinrichtungen. Diese gelten zum Schutz besonders vulnerabler Personen noch bis Ende März 2022; danach soll die Rückkehr in die normale Lage erfolgen.

Für den Yogaunterricht bedeutet dies, dass die Yogapraxis ab Donnerstag, 17. Februar 2022, wieder ohne Einschränkungen möglich ist. Sowohl die Zertifikatspflicht als auch die Maskenpflicht sind für den Yogaunterricht aufgehoben.

Wir empfehlen weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln zu beachten:

  • Beim Eingang Desinfektionslösung zu nutzen.
  • Nach der Nutzung die Yogamatten regelmässig zu desinfizieren.
  • So wenig Material wie möglich zu verwenden und es nach dem Gebrauch desinfizieren. Das Material kann auch mit Tüchern abgedeckt werden.
  • Wir lüften regelmässig die Räumlichkeiten.
  • Jede/r darf weiterhin eine Maske tragen.


Information from Yoga Switzerland (as of 16.2.2022, source Yoga.ch)

At its meeting on 16 February 2022, the Federal Council decided that the Swiss-wide measures against the corona pandemic will be largely lifted. The only measures that will be retained are the isolation of people who have tested positive and the obligation to wear masks on public transport and in healthcare facilities. These will remain in place until the end of March 2022 to protect particularly vulnerable people, after which the situation will return to normal.

For yoga classes, this means that yoga practice will be possible again without restrictions as of Thursday, February 17, 2022. Both the certificate requirement and the mask requirement are lifted for yoga classes.

We still recommend following the hygiene and behavior rules:

  • Use disinfectant solution upon entry.
  • To disinfect the yoga mats regularly after use.
  • To use as little material as possible and disinfect it after use. The material can also be covered with clothes.
  • We regularly air the premises. 
  • Everyone is still allowed to wear a mask.




Schutzkonzept für Yogalektionen (gültig ab dem 20. Dezember 2021)

Basierend auf den Vorgaben des Bundes und der Schweizer Yoga Verbände

Folgende sechs Grundsätze müssen zwingend eingehalten werden:

1. "2G oder 2G+ Zertifikatspflicht für alle Yogastunden & Events
Um an einer Yogastunde oder einem Event teilzunehmen, brauchst du ein gültiges 2G oder 2G+ Zertifikat. Ob 2G oder 2G+ findest du bei den Yogastunden oder Event Beschreibungen. .

2. Nur symptomfrei in die Yogalektion
Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT an Yogalektionen teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

3. Maske 
Bei 2G Stunden trägst du die Maske druchgehend. Bei 2G+ Stunden brauchst du keine Maske .

4. Gründlich Hände waschen
Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach der Yogalektion gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld. 

5. Präsenzlisten führen
Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde während 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt das Yogastudio für sämtliche Yogalektionen Präsenzlisten. Die Person, welche die Yogalektion leitet, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und die Korrektheit der Liste und dass diese dem/der Corona-Beauftragten in vereinbarter Form zur Verfügung steht (vgl. Grundsatz 6 unten).

6. Bestimmung Corona-Beauftragte/r des Yogastudios
Jedes Yogastudio muss eine/n Corona-Beauftrage/n bestimmen. Diese Person ist dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen eingehalten werden. Da bei Stamy Studio alle Yoga LehrerInnen selbstständig arbeiten, ist die bzw. der jeweilige Yoga LehrerIn für die Einhaltung der oben genannten Richtlinien verantwortlich. 


Protection concept for yoga classes (valid from December 20th, 2021)

Based on the guidelines of the Swiss Government and the Swiss Yoga Association

The following six principles must be adhered to:

1. 2G Certificate required for all classes and events
To take part in any class or workshop, a valid 2G or 2G+ Covid certificate is needed. If the class you attend is 2G or 2G+, you can find out on our website. 

2. If you feel unwell, stay home
People with symptoms of illness are NOT allowed to take part in yoga classes. They are asked to stay at home, check-in with their doctor, and self-isolate if necessary.

3. Wear a mask
For 2G events, you will have to wear a mask during the whole class. In 2G+ events, you don’t have to wear a mask. 

4. Wash your hands
Washing hands plays a crucial role in hygiene. To protect yourself and others, please wash your hands thoroughly with soap before and after the yoga class. 

5. Attendance lists
Close contact between people must be registered with the local health authority, this information becomes redundant after 14 days. To simplify contact tracing, the yoga studio maintains a register for all yoga lessons. Your yoga teacher is responsible for ensuring these lists are complete and correct. 

6. Corona representative of the yoga studio
Each yoga studio must appoint a person responsible to make sure the above-mentioned regulations are adhered to. Since all yoga teachers work independently at Stamy Studio, the respective yoga teacher is responsible for compliance with these guidelines.